Home \\ Fabrikation21 \\ Partnerlook! \\ talking village \\ Publikationen \\ landmade.story \\ KONTAKT

„Bauernfilm in Künstlerhand“

Vortrag mit Filmbeispielen von atelier havelblick (Gabriele Konsor, Roland Eckelt), Künstler

Sich der Bewahrung kultureller Erbstücke zu widmen und als Archivare tätig zu werden, wäre Gabriele Konsor und Roland Eckelt [= atelier havelblick] eigentlich nie in den Sinn gekommen.
2002 startete das Künstlerpaar in der lokalen Presse einen Aufruf nach privaten Filmen, um damit im gerade bezogenen Atelier in Strodehne ein sonntägliches Filmprogramm auszustatten. Amateurfilmer aus der Gegend beantworteten die Anfrage mit einer Flut von privaten 8mm- und VHS-Filme, die den dörflichen Alltag in allen Facetten darstellen, sowie von 16mm-Filmen so genannter Amateurfilmstudios, die den DDR-Arbeitsalltag in örtlichen Industriebetrieben und LPGs dokumentieren. Die unerwartete Menge, Vielfalt und Besonderheit des Filmmaterials war so beeindruckend, dass aus dem Tagesprogramm ein Langzeitprojekt wurde: Das Amateurfilmarchiv „HAVELLAND PRIVAT“. Gabriele Konsor und Roland Eckelt geben anhand von Beispielen einen Einblick in das Archiv und stellen Beweggründe und Möglichkeiten dieser künstlerischen Bewahrungsstrategie zur Disposition.


letzte Änderungen: 27.11.2018