Home \\ Away from home \\ Publikationen \\ landmade.story \\ KONTAKT

DER FILMWETTBEWERB

And the winner is ...

Ein Werbespot zum Slogan "Mit Brille wäre das nicht passiert!" war gefragt. Dem Aufruf folgten Amateurfilmer aller Altersgruppen aus ganz Deutschland, und aus 17 nominierten Beiträgen wählte die Jury fünf Gewinner aus:
Die Goldene Brille, der mit 400,- EUR dotierte 1. Preis, ging an Melanie Klems aus Michelstadt für den Beitrag „Eitelkeit führt zu Einsamkeit“. Die Trophäe wurde überreicht von Preisstifter Michael Ferley, dem Geschäftsführer der Rathenower Optik GmbH. Gabriele Konsor nahm sie stellvertretend für die Gewinnerin entgegen.


Die Platzierten

Den mit 300 Euro dotierten 2. Preis erhielten die Videofilmer Senftenberg für „Service“, während der aus Neumünster angereiste Sönke Schulmeister für seinen Film „Fütter mich“ als Dritter (200 Euro) belohnt wurde. Über den Sonderpreis der Jury, einen Tag bei den Profis am Set beim nächsten Dreh der Ratpack Filmproduktionsfirma, freute sich die Gruppe Schönwalder Lotus aus Falkensee, die sogar zwei Beiträge zum Wettbewerb eingereicht hatte. Eine lobende Erwähnung, verbunden mit einem Sachpreis (gespendet von EP Kaldasch), bekam der Spot „Marie“ von Heike Müller-Kulski aus Ludwigsfelde. Anders als die Jury entschieden sich die Festivalbesucher: Den mit 100,- EUR dotierten Publikumspreis gewann Julia Sawall aus Rathenow mit ihrem Film „Sehtest“.
Am Schluss der Siegerehrung versammelten sich alle Wettbewerbsteilnehmer - sofern anwesend - zum gemeinsamen Foto.

Plakat Filmwettbewerb zum Download (358.8 KB)


letzte Änderungen: 10.12.2014