Home \\ Away from home \\ Publikationen \\ landmade.story \\ KONTAKT

Der wahrsager

kommt aus Brandenburg.
Er ist eine Kunst-Illustrierte.

wahrsager No.4

Strodisign


Als Hochglanz-Modeheft präsentiert sich der wahrsager No.4. Er dokumentiert das Resultat des Aufeinandertreffens der traditionellen Kittelschürze mit dem Muster einer Gardine aus DDR-Zeiten: Dorf-Textilien in eine ganz neue Form gebracht. Dorfbewohnerinnen von heute sind Macherinnen und Models und machen im Strodisign-Dress eine starke Figur.
Ein zeitgenössisches Bild vom Land auf 52 farbenprächtigen Seiten.

Zu bestellen:

Für 5 Euro zuzügl. Versand kommt der wahrsager No. 4 ins Haus.
Mail an wahrsager@landmade.org schicken, Lieferung auf Rechnung erfolgt umgehend.


wahrsager No.3

gehört die Kuh ins Dorf?


Diese Frage treibt uns im wahrsager No.3 um. Er handelt von einem künstlerischen Experiment, das im Sommer 2015 im Haveldorf Strodehne stattfand.
Auf 80 Seiten geht es in um den landmade.Kulturversorgungsraum, der 177 Tage lang mit einem "Versorgungsengpass" die Dorfstraße blockierte und Bewegung in bestehende Strukturen brachte.

Zu bestellen:

Für 4,50 Euro zuzügl. Versand kommt der wahrsager No. 3 ins Haus.
Mail an wahrsager@landmade.org schicken, Lieferung auf Rechnung erfolgt umgehend.


wahrsager No.2

endlos abheben


Der wahrsager liebt Höhenflüge:
„endlos abheben“ – unter diesem Titel stellen wir in der zweiten Ausgabe von 2013 auf 48 Seiten ungewöhnliche Kulturallianzen und bemerkenswerte Kunstprojekte im ländlichen Kontext vor. Wir nehmen vom Land ausgehende Impulse für gesellschaftliche Erneuerungen aufs Korn. Reale und fiktive Stories, starke Fotos und kluge Exkurse reflektieren Leben und Kunst auf dem Land aus ungewohnten Perspektiven.

Raumpioniere, Querdenker und kreative Weltverbesserer bevölkern diese Ausgabe. Die Auswahl der Beiträge geht auf das interdisziplinäre Kulturfestival landmade. zurück: Alle Autoren und Protagonisten waren als Mitwirkende oder als Macher in das letzte landmade.Festival involviert, das 2011 an drei Orten in Brandenburg stattfand.

Besonders beflügelt wurde unsere Arbeit am wahrsager No. 2 davon, dass es uns gelungen ist, einen Teil dieser Ausgabe mittels Crowdfunding zu realisieren. Eine Finanzierungsform, die uns nicht nur wegen ihrer Dynamik und Direktheit ausgesprochen gut gefällt: Es gibt Leute im wahrsager-Team, die in Crowdfunding die Rettung für alternative Kultur und guten Journalismus sehen! Eröffnet wird dieses Heft daher von den Kulturbotschaften unserer „Funder“, die uns im Zusammenhang mit dem wahrsager Crowdfunding erreichten.

Zu bestellen:

Für 3,30 Euro zuzügl. Versand kommt der wahrsager No. 2 ins Haus.
Mail an wahrsager@landmade.org schicken, Lieferung auf Rechnung erfolgt umgehend.


Das Online-Portal für Kulturschaffende und die Kreativwirtschaft "Kreatives Brandenburg"

berichtet >>

DANKE!

an die MBS und die Crowd der Funder für die Unterstützung des wahrsager No.2

wahrsager No.1

Rezepte zur Rettung des Schlaraffenlands, 2010:


Printausgabe leider vergriffen, aber digital noch da.

wahrsager no.1: Das komplette Heft zum Download (3.5 MB)


letzte Änderungen: 7.10.2017