Home \\ Fabrikation21 \\ Partnerlook! \\ talking village \\ Publikationen \\ landmade.story \\ KONTAKT

landmade.2011.1 - Nacht des Eigensinns
am 28.5. in Groß Behnitz – Landgut A. Borsig:

Kulturprogramm zum Thema Umbruch und
Widerstand

Ausflug zum Umbruch: Filme, Kunst, Gespräche, Landkost und die Erkundung eines beeindruckenden Ortes stehen auf dem Programm der Auftaktveranstaltung des Festivals landmade.2011 am 28. Mai im Landgut A. Borsig in Groß Behnitz. Von 16 bis 24 Uhr geht es in allen Räumen der 1000 Quadratmeter großen Brennerei um Werke und Visionen, die in vielfältiger Beziehung zum Landgut und seiner Geschichte stehen.

vollständiger Pressetext vom 20.05. zum Download (206.4 KB)

Pressefotos landmade.2011.1

Abdruck frei im Rahmen der Berichterstattung über landmade.2011 und unter Nennung des Copyrights.
Bei Verwendung bitten wir um Überlassung eines Belegexemplars.

Höhere Bildauflösung auf Anfrage erhältlich.


Postkarte "landmade.2011.1", Foto: Birte Hoffmann (281.7 KB)


Filmplakat zum Film "Zwei Welten" von Gustaf Gründgens, der 1940 in Landgut der Borsigs in Groß Behnitz gedreht wurde.

Filmplakat zum Film "Zwei Welten" (501.3 KB)


Filmstill aus der Videosinstallation "once upon a time" (2005) von Corinna Schnitt.

onceuponatime (199.2 KB)


Die Nacht des Eigensinns findet in der ehemaligen Brennerei des Landguts statt und bespielt alle Räume des 1000 Quadratmeter großen dreistöckigen Gebäudes.


letzte Änderungen: 27.11.2018