Home \\ Fabrikation21 \\ Partnerlook! \\ talking village \\ Publikationen \\ landmade.story \\ KONTAKT

Die Jury



Sebastian Brose

Jahrgang 1971, studierte Literaturwissenschaften und Kunstgeschichte in Gießen und Bremen. Seit dem Studium arbeitet er als freier Projektleiter für verschiedene Kulturinstitutionen sowie als Lektor und Filmkurator. Er ist Mitbegründer und Programmleiter des Berliner Filmfestivals achtung berlin – new berlin film award.

Michael Ferley

Jahrgang 1966, ist Geschäftsführer der Rathenower Optik GmbH. Als Partner der 2. Film+Medientage Havelland stiftet das Unternehmen, das eine 100-prozentige Tochter der Fielmann AG ist, das Preisgeld für den Filmwettbewerb »Mit Brille wäre das nicht passiert!«.

Rangeen Horami

Jahrgang 1966, studierte Literaturwissenschaft sowie Kultur- und Medienmanagement. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Filmproducerin und Redakteurin beim NDR arbeitete sie bei der nordmedia Filmförderberatung. Heute ist sie beim Medienboard Berlin-Brandenburg Koordinatorin und Beraterin für Förderprojekte mit Schwerpunkt Standortentwicklung und das Pilot-Förderprogramm »Digitale Inhalte«.

Heidrun Spremann

Jahrgang 1959, absolvierte eine Ausbildung zum Facharbeiter für Filmwiedergabetechnik sowie ein Theaterleiterstudium in Meißen. Heute ist sie Theaterleiterin der Haveltor Kinos in Rathenow.


letzte Änderungen: 27.11.2018