Home \\ Fabrikation21 \\ Partnerlook! \\ talking village \\ Publikationen \\ landmade.story \\ KONTAKT

Presseinformation vom 13.06.2007

"Mit Brille wäre das nicht passiert!"
Der Startschuss für den Filmwettbewerb der 2. Film+Medientage ist gefallen

Genre Werbespot im Fokus / Partnerprojekt von Wirtschaft und Kultur


Anlässlich des Festivals „2. Film+Medientage Havelland“ wird auch in diesem Jahr wieder ein Filmwettbewerb durchgeführt. Ab sofort können Kurzfilme zum Wettbewerbsmotto „Mit Brille wäre das nicht passiert!“ eingesandt werden. Wichtigster Partner des Projektes ist die Rathenower Optik GmbH.

Ob witzig, dramatisch, böse, romantisch oder schrill – erlaubt sind Filmbeiträge mit einer Spieldauer zwischen 90 Sekunden und 3 Minuten, die sich dem Thema in Form eines Werbespots nähern. „Dabei geht es weniger um eine technisch perfekte Pro-duktion, sondern vielmehr um Originalität und Kreativität der zugrunde liegenden Idee“, erklärt Gudrun Jehle vom Wettbewerbsteam der 2. Film+Medientage Havelland.

Mitmachen darf jeder, der nicht professionell in der Filmbranche tätig ist, und zwar mit dem „Werkzeug“ seiner Wahl: Per Handy aufgenommene Spots werden ebenso akzeptiert wie am Computer entwickelte Animationsfilme oder Beiträge, die mit der alten Super 8-Kamera produziert wurden – Hauptsache der inhaltliche Bezug zum Slogan „Mit Brille wäre das nicht passiert!“ ist erkennbar.

„Die Idee, dass Amateure und Filminteressierte sich aktiv am Festivalgeschehen beteiligen können, war von Anfang an ein wichtiger Baustein unseres Konzepts“, erläutert Festivalleiterin Gabriele Konsor. „Der Filmwettbewerb ist eine Plattform, um diese Idee zu realisieren.“

Ihren wichtigsten Partner für den Filmwettbewerb haben die 2. Film+Medientage Havelland, die vom 5.-7. Oktober 2007 unter dem Titel „Blickspur“ in Rathenow stattfinden, in einem der größten Brandenburger Unternehmen gefunden. „Partnerschaften zwischen Wirtschaft und Kultur werden in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen“, so Michael Ferley, Geschäftsführer der Rathenower Optik GmbH. „Die Chance, uns im Rahmen des Festivals für die Region zu engagieren, haben wir gern ergriffen.“ So wird das Tochterunternehmen der Fielmann AG an einem der drei Festivaltage seine Werkstore für die Besucher der 2. Film+Medien¬tage Havelland öffnen. Darüber hinaus fördert die Rathenower Optik GmbH die Durchführung des Wettbewerbs und stiftet die Preisgelder im Wert von 1.000 EUR.

Alle zum Wettbewerb nominierten Einreichungen werden während des Festivals öffentlich vorgeführt und durch eine fachkundige Jury beurteilt. Zugelassen sind die Vorführformate .avi, .mov, .mpg, mini-DV, VHS, Super 8 und 16 mm. Einsendeschluss ist der 7. September 2007. Die Preisverleihung findet am 6. Oktober 2007 auf der Filmparty in der Musikbrauerei Rathenow statt.

Unter dem Titel „Blickspur“ beschäftigen sich die 2. Film+Medientage Havelland vom 5.-7. Oktober 2007 mit unterschiedlichen Aspekten rund um das Thema „Sehen“.

Pressetext Wettbewerb zum Download (pdf) (86.4 KB)


letzte Änderungen: 27.11.2018