Home \\ Fabrikation21 \\ Partnerlook! \\ talking village \\ Publikationen \\ landmade.story \\ KONTAKT

Ulrike Grossarth:

“Handlungsanweisung 12“

aus dem Seminar „Material und Masse“ im Rahmen des Figurentheaterkollegs Bochum, 1985, präsentiert als Overhead-Projektion

Das Kunstprojekt „Material und Masse“ fand in den Krupp-Werken in Essen statt. Eine Gruppe von Künstlern stapelte einen Raum mit Gegenständen aus einem Bürogebäude bis unter die Decke zu. Zeitverzögert wurde der Raum nach drei Tagen für die Beteiligten geöffnet, um deren Handlungsmöglichkeiten in dem verstellten Raum zu ergründen.

Ulrike Grossarth:„Ich bin davon überzeugt, dass nur durch Handeln, also Vorgänge, die mit den Körpersinnen verbunden sind, evolutionäres Potential und neue Erkenntnisweisen entstehen können, in dem reales Geschehen lebendig bleibt und nicht zu Ideologien umgedeutet werden kann.“

www.ulrikegrossarth.de


letzte Änderungen: 27.11.2018