Home \\ talking village \\ Away from home \\ Publikationen \\ landmade.story \\ KONTAKT

Versorgungsraum

Grundversorgung ist auf dem Land ein wichtiges Thema. Im Allgemeinen versteht man darunter die Versorgung mit elementarer Infrastruktur. Wir erweitern den Begriff auf die Selbst-Versorgung des Dorfes mit Kultur und Kommunikation. Dafür gilt es Orte zu definieren und Ideen für deren Angebote und Gestaltung zu entwickeln.

Unter der Regie des Architekten Arndt Hermann aus Ribbeck entstanden im Rahmen des Camps erste Ideen und Modelle für einen solchen zentralen „Kulturversorgungsort“: Aus einem Kiosk heraus soll im Dorf künftig dauerhafte Versorgung mit Kunst und Kultur stattfinden.

Zur Ermittlung der Angebotspalette des Kiosks waren die Camp-Teilnehmer gefragt, leere Obstkisten mit Angeboten zu bestücken, die sie sich in einem dörflichen Kulturversorgungsraum wünschen würden, und deren Wert bzw. die Art der Bezahlung zu definieren:

Kulturversorgungsangebote

Vorschläge von Campteilnehmern


letzte Änderungen: 21.12.2014